29.Dezember - Neues Design


Kurz vor dem Jahreswechsel gibt es noch ein neues Design!



Jänner 2010: BRK Oldies - G.Böhs Gedenktreffen


Am 12. Jänner fand das "Gunther Böhs Gedenktreffen" statt. Helmut Deimel präsentierte die letzten Aufnahmen von seinen neuen Projekten an denen Gunther sehr stark beteiligt war.
Danach überreichte Jo Mecl einen alten Alukoffer an Helmut Deimel, als Geschenk zu seinem 60er.
Dieser Koffer ist noch von Deimel´s Anfängen und beinhaltet sein komplettes Equipment aus vergangenen Tagen.
Jo und Gunther hatten diese Überraschung schon lange geplant, leider konnte Gunther diesen Augenblick nicht mehr miterleben.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Oktober 2009 - Besuch bei Leopold Mayer


Eigentlich war ich schon im Juni bei ihm zu Besuch.
Jetzt habe ich aber viele seiner Bilder digitalisiert und werde einige in den nächsten Tagen online stellen.
Er ist zwar nie für die Salzburger gefahren aber oftmals gegen sie.

Leopold Mayer startete seine Rallyekarriere 1965 beim Stubenbergrennen.

Von 1965 bis 1989 bestritt er als Fahrer wie auch als Beifahrer unzählige Rallyes im In- und Ausland wie z.B.

Semperit Rallye
Seiberer Rallye (3 Klassensiege)
Alpenfahrt
München-Wien-Budapest
Donau Castrol Rallye
weitere Rallyes in Tschechien,der Türkei oder in Griechenland etc...

Zu seinen schönsten und größten Erfolgen zählen der Gruppensieg 1985 bei der Akropolis Rallye und der Gesamtsieg bei der Rallye München-Wien-Budapest.

Hier ein Auszug aus seinen Fahrzeugen:

Volvo P 1800
Volvo Amazon P 122S
BMW 2002
Lancia Fulvia 1.6 HF
Volvo 142S
Volvo bzw. DAF 66 m. Sportpaket und Variomatik
Porsche Carrere 2,7 Leichtbau - später auf 3L erhöht
Peugeot 504
Peugeot 104
Talbot Rallye Samba
etc...


Hier einige Bilder von meinem Besuch und von seinen Rallyes:


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Oktober 2009 - neue Fotos online


Neue Fotos von www.forninoracing.it sind jetzt online.
Hier der Link zu den Bildern.

Oktober 2009 - Update von Deimelfilm


Seit kurzem findet ihr auf Helmut Deimel´s Homepage einen kurzen Film von den Dreharbeiten zur Salzburgkäfer DVD.
Es ist echt unglaublich welche Arbeit er auf sich (und seine Crew) genommen hat.

Bin schon gespannt wie die DVD wird.

Hier der Link zum Film und ein paar Bilder.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



September 2009 - Rallye Magazin


In der September Ausgabe des deutschen Rallye Magazin (www.rallye-magazin.de) findet ihr einen tollen Bericht
über Jürgen Stehr´s Salzburg Replika.

Das Magazin bekommt ihr noch bis Ende Oktober im Zeitschriftenhandel.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



DRINGEND GESUCHT:

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dringend gesucht wird das Video aus dem Jahr 1973, auf dem der Überschlag von Günther Janger und Harald Gottlieb mit einem Salzburgkäfer zu sehen ist.
Dieses Video wurde 1973 bei der Alpenfahrt aufgenommen.
Wir wären aber über alle Film bzw. Fotoaufnahmen dankbar.

Da es dringend benötigt wird, bitte ich um eure Hilfe!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




Mai 2009 - Oldtimer Messe Tulln


Im Zuge der Messe hatte ich die Gelegenheit kurz mit Ossi Schurek zu sprechen.
Ossi Schurek war Anfang der Siebziger einige Male in einem Rallyekäfer am "heissen" Sitz unterwegs.
1973 schaffte er mit Helmut Doppelreiter ber der Akropolis Rallye den hervorragenden achten Gesamtrang und waren damit das beste Privatteam.

Weiters traf ich Ernst Marquart (Autor von "Wie breit sind 1000 Minuten?" und "Wir sind Rallye"). Ernst Marquart war selbst Rallyefahrer in den Siebziger und bestreitete einen Einsatz in einem Salzburgkäfer (1968 Donau Rallye mit C.C. Schinder - Klassensieg/Fünfter im Gesamtklassement).

Ich nutzte die Gelegenheit und holte mir von beiden ein Autogramm für mein Rallyekäfer-Buch.



Mai 2009 - Besuch bei H.P. Fahrbach


Am 13. Mai empfing mich Herr Fahrbach sehr freundlich bei sich zu Hause.

Herr Fahrbach ist seit Mitte der Sechziger Jahre im Motorsport aktiv und bestreitet heute noch Oldtimerveranstaltungen.

Seine Fahrzeuge sind ein 12 Zylinder Jaguar Bj.: 1976 und ein VW 1302S im Salzburg-Design.

Er erzählte mir eine tolle Geschichte aus dem Jahr 1974 (Oktober):

Sein damaliger Sponsor wollte, dass er die Rallye Monte Carlo bestreitet.
Herr Fahrbach konnte sich das Auto selbst aussuchen und somit fiel seine Wahl auf einen Salzburgkäfer. Er fuhr also in die Alpenstraße und schaute sich die letzten Fahrzeuge an. Er suchte sich einen Rallyeboliden aus und machte mit Schwarz Pauli alles fix.

Eine Woche später fuhr er samt Anhänger in die Alpenstraße, um seinen Käfer abzuholen, jedoch waren weit und breit keine Rallyefahrzeuge am Werksgelände zu sehen. Die letzten Käfer wurden für Richard Bochnicek und Dieter Quester für die Bandama Rallye verschifft!

Da die Nennung für die Monte schon abgegeben war, musste dringend ein Auto her. Paul Schwarz schickte Herrn Fahrbach dann nach Hallein, denn dort stand ein fertiger Rallyekäfer für ihn!!!

Das besondere an diesem Fahrzeug war, dass es nie auf Porsche Salzburg bzw. Porsche Konstruktionen KG angemeldet war. Die Karrosserie war neu, jedoch die Rallyeteile waren überholt und gebraucht. Die Motorsportabteilung nahm die restlichen Teile der letzten Rallyeeinsätze und baute zwei dieser Fahrzeuge.
Eines davon bekam dann Herr Fahrbach.

Leider kam er bei der Monte 1975 nicht ins Ziel.
Aber 34 Jahre später beglich er seine "offene" Rechnung mit der Monte und schaffte die Zieleinfahrt mit seinem Jaguar.

Fotos aus den 70iger



April 2009 - Dreharbeiten für Rallyefilm


Am 2.April war Helmut Deimel zu Gast in Bad Erlach. In der neuen Thermengemeinde fanden Dreharbeiten für sein neues Filmprojekt statt.
Er arbeitet zur zeit an einem Film über die Legendären Rallyekäfer.

Weitere Infos, vorallem Releasedatum gebe ich so schnell wie möglich bekannt!

Zurück

Weiter



Februar 2009 - Einzelgenehmigung bei eBay


Am 10.02.2009 endete bei eBay (www.eBay.at) eine Einzelgenehmigung eines Rallyekäfer. Es war leider nur die Einzelgenehmigung zu ersteigern, das Fahrzeug wurde bereits 1977 abgemeldet und wahrscheinlich verschrottet. Es wurde aber ein beachtlicher Betrag geboten.

Es handelte sich aber nicht um einen originalen "Salzburgkäfer", da die erstmalige Zulassung im Bezirk Mödling war. (Kennzeichen: N 214.058)
Die Einzelgenehmigung weist aber alle Modifikationen der Rallyegeräte aus Salzburg auf.
(105 PS, 5 Gang Getriebe und vier Zusatzscheinwerfer etc.)
Auch das Foto aus der Einzelgenehmigung stammt aus der Alpenstraße. Dieses Foto findet sich auch in der Einzelgenehmigung des Fahrzeuges S 117.239.

Die Motorsportabteilung verkaufte auch an private Käfertreter die "heißen" Teile. Dieses Fahrzeug dürfte dann mit Hilfe der Motorsportabteilung der Alpenstraße typisiert worden sein.

Falls der neue Besitzer der Genehmigung das zufällig liest, möge er sich bitte bei mir melden (zwecks History und Informationsaustausch) !

admin@salzburgkaefer.at

Danke

Einzelgenehmigung 1302